Leitfaden für SEO

Mehr Besucher durch die richtigen SEO-Maßnahmen

Suchmaschinenoptimierung ist ein sehr vielschichtiges Feld, indem es viele Hebel gibt, die Sie betätigen können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie schon mit geringem Aufwand sichtbare Ergebnisse erzielen können.

SEO Lübeck
SEO Lübeck | © rcfotostock, Fotolia

Fünf Sätze, bevor Sie starten

Versuchen Sie nicht, Google zu überlisten. Optimieren Sie für Menschen, nicht für Suchmaschinen. Haben Sie Geduld, SEO braucht Zeit. Suchmaschinenoptimierung findet auf Ihrer Webseite (On-Page) und im restlichen WWW (Off-Page) statt. SEO ist nicht der einzige Weg zu mehr Besuchern.

Die richtigen Keywords

Wählen Sie Keywords, die auch wirklich von Ihrer Zielgruppe eingegeben werden. Und außerdem sollten Sie abwägen, ob eine gute Platzierung für ein Keyword mit Ihrer Ressourcen realistisch ist. Im Zweifel sollten Sie sich für ein Keyword entscheiden, das ein geringeres Suchvolumen aufweist, aber dafür nicht so stark umkämpft ist. Hilfreich dabei ist ein Blick auf die Mitbewerber und ein Blick in Keyword-Recherche-Tools.

Suchintention

Hinter jeder Suchanfrage steht ein Mensch mit einem Bedürfnis. Wenn Ihr Besucher nicht das findet, was er gesucht hat, ist er ganz schnell wieder von Ihrer Webseite verschwunden. Suchmaschinen erkennen das durch die Verweildauer des Benutzers und die Anzahl der besuchten Seiten auf Ihrer Webseite. Und bestrafen es mit einem schlechten Ranking.

content is king

Es ist eine Phrase. Aber es ist wahr. Bieten Sie hochwertige Inhalte (Content). Bieten Sie Ihren Besuchern einen Mehrwert. Der Rest kommt dann (fast) wie von allein. Mit gutem Content überzeugen Sie nicht nur die Suchmaschine, sondern vor allem Ihre Besucher. Wodurch zeichnet sich guter Content aus? Er ist einzigartig, relevant und interessant. Guter Content behandelt ein Thema gründlich und allumfassend. Content ist nicht nur Text, sondern multimedial. Nutzen Sie Bilder und Videos.

Seitentitel & Meta-Tags

Jede Unterseite bekommt ihren eigenen, individuellen, aussagekräftigen Titel. Nicht länger als 60 Zeichen, den Rest schneidet Google ab. Die Keywords gehören natürlich in den Seitentitel. Aber nur einmal. Keine Wiederholungen. Für die Meta-Beschreibung gilt dasselbe, sie darf aber gern etwas länger (160 Zeichen) werden. Die Meta-Keywords sind veraltet und bleiben leer.

URL-Design

Verwenden Sie keine kryptischen URLs. Stattdessen nutzen Sie sprechende URLs wie www.netzhirsch.de/thema/unterthema.html. Ihre URLs haben also eine Struktur, die sich über die gesamte Webseite durchzieht. Das Keyword sollte in der URL zu finden sein.

Überschriften H1, H2, H3, ...

Schreiben Sie auf jeder Seite genau eine H1-Überschrift, die einzigartig auf Ihrer Webseite ist und das Keyword beinhaltet. Für die themenverwandten Keywords (LSI-Keywords) benutzen Sie die weiteren Überschrift-Ebenen.

Bilder

Verwenden Sie aussagekräftige Bilder. Die Bilder sollten themenbezogen benannt sein. Und immer mit einem relevanten alt-Tag versehen werden. Über Bilder, die schnell laden, freut sich der Besucher genauso wie die Suchmaschine.

Ladezeiten

Suchmaschinen bewerten, wie schnell eine Seite lädt. Deshalb versuchen Sie bitte, die Seite so komprimiert wie möglich zu halten. Aktivieren Sie Cashing und nutzen Sie minimierte CSS-Dateien und JavaScript-Dateien.

Richtige Technik

Um Duplicate Content zu vermeiden, müssen Sie sich für eine Domain entscheiden. www.netzhirsch.de ist für Google etwas anderes als netzhirsch.de. Gleiches gilt für http:// und https://. Wir empfehlen https://www.netzhirsch.de, denn SSL ist ein Muss für eine optimierte Webseite. Stellen Sie eine sitemap.xml für die Suchmaschine bereit.

Social Media

Benutzen Sie verschiedene Social-Media-Kanäle. Auch so können Sie Besucher für Ihre Internetseite generieren. Idealerweise haben deine Webseiten dafür Open Graph Informationen, damit diese beim Teilen auf Social-Media-Kanälen ideal angezeigt werden können.

Zurück